Lilli Constanze & Guido Kensche: Ihr Hypnose-Coaching Köln

befreit leben



Hypno-Analyse - die Kostbarkeit der Hypnose

Alles, was ein Mensch in seinem Leben gesehen hat, was er erlebt hat, wird gemeinsam mit den damit verbundenen Emotionen gespeichert.

In der Hypno-Analyse gehen wir davon aus, dass die meisten seelischen und körperlichen Leiden auf  Verstrickungen in der Vergangenheit basieren. Das Ziel der Hypno-Analyse besteht darin, diese Verstrickungen zu lösen und unbewältigte Erlebnisse und Erfahrungen zu bearbeiten, damit die alten Wunden endlich heilen können.

Dadurch wird alter, emotionaler Ballast endlich abgeworfen. 

Die immense Kraft, die bisher für die Unterdrückung der alten Emotionen aufgewendet wurde, steht jetzt für die Heilung und für die bewusste Gestaltung des eigenen Lebens zur Verfügung. Der Klient fühlt sich am Ende der Hypno-Analyse befreit und erleichtert und erlebt entsprechende Veränderungen oft schon nach der ersten Sitzung. Die Hypno-Analyse wirkt noch Monate  über die eigentlichen Sitzungen hinaus. 

Im Verlauf der Hypno-Analyse werden negative Glaubenssätze aufgedeckt und damit negative Energien aus dem Unterbewusstsein entfernt. Durch die Lösung von alten Glaubenssätzen und alter Energie kommen Prozesse in Gang, die dazu führen, dass sich der Klient mehr und mehr befreit und ent-lastet fühlt.

Win wesentlicher Bestandteil der Befreiung ist die Vergebungs- und Versöhnungsarbeit.

Die Hypno-Analyse wird grundsätzlich in bis zu 8 Sitzungen zu je  60 - 90 Minuten durchgeführt. Die Sitzungen erstrecken sich über etwa 8 - 12 Wochen. 

In Ausnahmefällen kann diese Arbeit an zwei Tagen zu jeweils 5 Stunden durchgeführt werden. 

Die Hypno-Analyse kostet 1.600 Euro inklusive gesetzlicher MwSt.


Dadurch wird ein riesiger emotionaler Ballast abgeworfen. Die Energie, die bisher für die Unterdrückung der Emotionen benötigt wurde, steht jetzt für die Heilung zur Verfügung. Der Patient fühlt sich am Ende der Sitzung erleichtert und erlebt entsprechende Veränderungen meist schon unmittelbar nach der Sitzung. In der weiteren Arbeit werden weitere negative Energien aus dem Unterbewusstsein entfernt, so dass sich die Patienten danach im wahrsten Sinne befreit fühlen. Ein wichtiger Bestandteil der Hypnosetherapie ist die Vergebensarbeit. In tiefer Hypnose setzt sich der Patient mit allen Menschen auseinander, die ihm in seinem Leben weh getan haben und vergibt ihnen. Er vergibt auch sich für Fehler, die er in seinem bisherigen Leben gemacht hat. Diese Vergebensarbeit bedeutet eine grundlegende emotionale Befreiung. Es ist wie wenn man eine Riesenlast von seinen Schultern abgeworfen hat. Die dadurch freigesetzte Energie führt – ebenso wie das Neutralisieren der Krankheitsursachen – zu starken Heilimpulsen. Das Unterbewusstsein kann sich neu strukturieren und der Körper bzw. die Seele kann heilen.

Nachdem die negativen „Programmierungen“ (Gedanken, Gefühle, Glaubenssätze, Verhaltensmuster) neutralisiert wurden, werden mittels Suggestion positive „Programmierungen“ etabliert sowie die körperliche Heilung intensiviert. Diese und noch weitere Behandlungsschritte lassen sich in aller Regel in einer einzigen Intensivbehandlung durchführen.